Partneruniversitäten

Die Hochschule Darmstadt arbeitet seit langem mit Universitäten und Hochschulen auf der ganzen Welt zusammen, um die wissenschaftliche Weiterqualifizierung ihrer Promovendinnen und Promovenden zu unterstützen. Diese Kooperationen eröffnen Interessierten einen klaren Weg zur Promotion. Als zentrale Anlaufstelle für die Durchführung von Verfahren steht die Graduiertenschule zur Verfügung.

Hochschulweite Kooperationen

Mit der Munster Technological University (MTU) in Cork, Irland, hat die Hochschule Darmstadt ein hochschulweit gültiges Abkommen zur Durchführung kooperativer Promotionen mit dem Abschluss Doctor of Philosophy (PhD). Information zu den Studiengebühren der MTU findet sich hier.

Mit der Technology University Dublin (TUD) in Dublin, Irland besteht ein hochschulweites Abkommen zur Zusammenarbeit in Forschung und Lehre und der Durchführung kooperativer Promotionen mit dem Abschluss Doctor of Philosophy (PhD). Information zu den Studiengebühren der TUD findet sich hier.

Mit der Technischen Universität Darmstadt besteht eine Kooperationsvereinbarung zum gemeinsamen Betrieb kooperativer Promotionsplattformen.

Fachbereichsspezifische Kooperationen

Das CCASS Competence Center for Applied Sensor Systems am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der Hochschule Darmstadt hat seit 2009 eine Promotions- und Forschungskooperation mit dem ZESS (Zentrum für Sensorsysteme der Universität Siegen) und dem Fraunhofer IPA in Stuttgart.

Mit dem Department of Information Security and Communication Technology der The Norwegian University of Science and Technology (NTNU), Norwegen, werden gemeinsam Ph.D.-Verfahren am Fachbereich Informatik im Themenfeld Informationssicherheit betreut.

Themenspezifische Kooperationen

Mit der FernUniversität in Hagen werden indviduell vereinbart kooperative Promotionen im Themenfeld Multimedia und Internetanwendungen durchgeführt.

Themenspezifisch werden an der h_da individuell vereinbart kooperative Promotionen mit Partneruniversitäten in Deutschland und Europa in unterschiedlichen Themenfeldern auf den Einzelfall bezogen vereinbart und unterstützt.

Oops, an error occurred! Code: 202205261351594113ed4b